WP-Unterricht

Der Wahl- und Pflichtunterricht (WP) im Haus der Kindheit ist sechsstündig und wird in Doppelstunden unterrichtet (also dreimal pro Woche). Er besteht aus zwei Bereichen:

  • den eigentlichen WP-Profilkursen (zur Zeit: Gesundes Leben, Medien, Französisch, Spanisch)
  • und den Auflagenkursen (Kunst, Musik, Sport, Biblische Geschichte, Philosophie)

Die Auflagenkurse

Die Auflagenkurse setzen sich aus verschiedenen Unterrichtsfächern zusammen. Hier wird die dritte Sportstunde abgeleistet, Kunst, Musik, Biblische Geschichte und Philosophie werden ausschließlich in den Auflagenkursen unterrichtet.

Die Auflagenkurse müssen während der gesamte Zeit im Haus der Kindheit (also in der Regel drei Jahre) in einem festgelegten Umfang besucht werden. Die Reihenfolge, in der die Kurse belegt werden ist wählbar. Die Kurse werden ab dem 5. Lernjahr (also dem ersten Jahr an der „Paula“) zu jedem Halbjahr neu gewählt.

Die WP-Profilkurse

Die zweite Fremdsprache (Französisch oder Spanisch) oder eines der nichtsprachlichen Profile (Gesundes Leben oder Medien) kann erst ab dem 6. Lernjahr (also dem zweiten Jahr an der Paula) belegt werden. Der Profilkurs wird in der Regel für zwei Jahre gewählt. Die Profilkurse werden 4-stündig erteilt.

Weil der gesamte WP-Bereich für alle Schülerinnen und Schüler im Haus der Kindheit sechsstündig ist, wählen diejenigen, die im 5. Lernjahr sind in jedem Halbjahr drei Auflagenkurse. Ab dem sechsten Lernjahr wählen alle ein Profil (vierstündig) und einen Auflagenkurs (zweistündig).

Am Ende des Hauses der Kindheit muss jede Schülerin und jeder Schüler vier Kurse aus dem Bereich Kunst / Musik, drei Kurse aus dem Bereich Biblische Geschichte / Philosophie und drei Kurse Sport belegt haben.

(Kathrin Gebhardt)